In diesem Jahr haben wir vom 22.12.2022 bis zum 01.01.2023 Betriebsferien.
Der Lager- und Liefer-Betrieb geht vom 19.12.2022 bis zum 09.01.2023 in Betriebsferien.
Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine besinnliche Vorweihnachtszeit, frohe Weihnachten und ein schönes neues Jahr!
... mehr

Hochbeet aus Paletten selber bauen – so geht’s

Ein Hochbeet ist eine gute Möglichkeit, Kräuter, Obst und Gemüse im Garten oder auf dem Balkon unter idealen Bedingungen anzupflanzen. Die Variante aus Paletten ist einfach herzustellen und kostengünstig. Erfahren Sie hier, wie Sie ein Hochbeet aus Paletten selbst bauen können, was Sie beachten sollten und wie Sie beim Bepflanzen vorgehen – Schritt für Schritt, vom Aufbau bis zur Befüllung.

Schritt für Schritt Anleitung zum Hochbeet aus Paletten selber bauen

Wenn Sie ein Hochbeet selber bauen möchten, sollten Sie im Vorau

  1. Einen geeigneten Standort finden und vorbereiten
  2. Benötigtes Material und Werkzeug zusammensuchen

Tipp: Am besten suchen Sie sich eine weitere Person, wenn Sie ein Hochbeet selber bauen – das erleichtert das Arbeiten.

Der ideale Standort für das selbstgebaute Hochbeet aus Paletten

Achten Sie bei der Wahl des Standortes für das Paletten-Hochbeetes darauf, dass es an einem sonnigen Platz steht – idealerweise aber nicht so, dass die Pflanzen der Mittagssonne ausgesetzt sind. Der Untergrund sollte möglichst eben sein, der Rasen muss entfernt werden. Damit das Hochbeet aus Paletten möglichst lange hält, können Sie den Untergrund pflastern. Prüfen Sie mit einer Wasserwaage, ob die vorbereitete Fläche ebenmäßig ist.

Material zum bauen eines Hochbeets aus Paletten

Folgende Materialien brauchen Sie für ein selbstgebautes-Paletten-Hochbeet:

  • 4 Holzpaletten (diese sollten Sie mit einer Holzlasur behandeln, um sie haltbar zu machen)
  • Wühlmausgitter
  • Holztacker
  • Akkuschrauber und Schrauben
  • Astschere für den Holzschnitt
  • Handschuhe zum Schutz vor Splittern

Hochbeet aus Paletten bauen - Anleitung in 4 Schritten

Gehen Sie folgendermaßen vor, wenn Sie ein Hochbeet aus Europaletten selber bauen:

  1. Zwei Paletten aufstellen und verschrauben: Platzieren Sie zwei Paletten im rechten Winkel zueinander. Achten Sie darauf, dass die lange Seite der Palette zum Boden zeigt. Um das Hochbeet herum sollten Sie einen Rand von 5-10 Zentimetern freilassen. Am besten bohren Sie die Löcher am Rand der beiden aufeinandergelegten Paletten vor, damit das Holz nicht splittert und verschrauben beide Platten anschließend.
  2. Zwei weitere Paletten befestigen: Gehen Sie wie bei den beiden ersten Paletten vor und befestigen die anderen beiden, sodass die vier Paletten in einem Viereck aufgestellt und befestigt sind.
  3. Einsatz eines Wühlmausgitters: Zum Schutz der Pflanzen sollten Sie ein Gitter gegen Wühlmäuse in das Paletten-Hochbeet einbauen. Schneiden Sie das Material mit etwa 5 Zentimetern Überstand zurecht und legen es auf dem Boden des Hochbeets aus. Die leicht überstehenden Ränder werden umgeknickt, angedrückt und mit einem Tacker befestigt.
  4. Hochbeetfolie anbringen: Im nächsten Schritt kleiden Sie das Hochbeet aus Holzpaletten mit Folie aus, damit das Holz der Paletten vor Feuchtigkeit geschützt ist. Dafür geeignet ist neben Teichfolie auch die speziell für Hochbeete gefertigte Noppenfolie. Die Folie wird im Inneren des Hochbeets vom Boden bis zum Rand ausgelegt und festgetackert. Die Folienseite mit den Noppen sollte nach außen zeigen. Das Holz muss für diesen Schritt unbedingt trocken sein.

Jetzt können Sie das Hochbeet befüllen.

Hochbeet befüllen Schicht für Schicht

Wenn Sie das Hochbeet schichten, sollten Sie das Beet bis zu einer Höhe von mindestens 70-80 Zentimetern mit Erde befüllen. Es ist wichtig, dass Sie bestimmte Erdschichten aufbauen, um den Pflanzen optimale Wachstumsbedingungen zu bieten und Staunässe zu vermeiden. Die Materialien werden von grob nach fein aufgeschichtet:

  • Erste Schicht: Sie beginnen mit der Drainage, der untersten Schicht, die durch kleine Hohlräume dafür sorgt, dass sich kein überschüssiges Wasser ansammelt. Sie sollte etwa das untere Drittel des Paletten-Hochbeets füllen und aus gröberen Gartenabfällen wie Kies, Feldsteinen, Holzschnitzen und Ästen bestehen.
  • Zweite Schicht: Diese Schicht besteht aus Laub, Rasenschnitt und Kompost und ist etwa 5 Zentimeter hoch.
  • Dritte Schicht: Die oberste Schicht besteht aus einfacher Pflanzenerde. Diese Schicht sollte mindestens 15 Zentimeter hoch sein.

 

Tipp: Achten Sie darauf, dass die Schichten festgedrückt werden, damit sie nicht zu schnell absinken. Zwischendurch können Sie die Erdschichten gießen, so lassen sie sich einfacher andrücken. Anschließend können Sie das Hochbeet bepflanzen.

Überdachung aus Stegplatten für das selbstgebaute Hochbeet

Um das Holz des Hochbeetes aus Paletten und die Pflanzen vor Starkregen, Sturm und Hagel zu schützen, eignet sich eine Hochbeetüberdachung aus Stegplatten. Der Bau dieses Überstandes, der sich in dieser Bauart auch als Tomatenhaus eignet, geht recht einfach.

Sie benötigen 4 Kanthölzer als Pfeiler für jede Ecke. Zwei davon sind etwas kürzer – so liegt die Stegplatte in einem leicht abfallenden Winkel auf, sodass Regenwasser ablaufen kann. Die Eckpfeiler werden mithilfe von Einschlaghülsen und einem Vorschlaghammer im Boden befestigt. 6 schmalere und kleinere Kanthölzer dienen als Stabilisierungen an den drei Seiten der Überdachung, die Vorderseite bleibt offen. Gut geeignet für die Hochbeet-Überdachung sind Gewächshaus-Stegplatten. Die Klarsicht-Platten aus Polycarbonat lassen genug Sonnenlicht hindurch, damit die Bepflanzung des Hochbeets gut gedeihen kann.

Vorteile von Hochbeeten aus Paletten

Hochbeete aus Paletten oder anderen Materialien haben viele Vorteile. Dazu gehören:

  • Bequemes Gärtnern: Pflanzen und Gemüse befinden sich auf einer Höhe, in der sie leicht zu erreichen sind.
  • Geschützte Ernte: Das erhöhte Beet bietet automatisch einen Schneckenschutz.
  • Optimal Versorgung der Pflanzen: Durch das selbstgebaute Hochbeet haben Sie die Möglichkeit, den dort wachsenden Pflanzen den optimalen Nährboden bereitzustellen. So wird Ihre Ernte ertragreicher.
  • Günstiges Material: Hochbeete aus Paletten sind kostengünstig und relativ einfach zu bauen.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.